BIOGRAFIE-BLOG

Hier bloggt der Betreiber von Gurran, Dr. Andreas Trunschke, über Aktuelles rund um Biografien, das Schreiben und das Veröffentlichen von Biografien.

Übrigens, Sie können diesen Blog kostenlos abonnieren. So erhalten Sie automatisch alle neuen Beiträge. Klicken Sie dazu auf dieses Icon am Ende des Lesezeichens und folgen Sie den Anweisungen:

Biografie-Zitat der Woche, 42/2014

Veröffentlicht am 24.10.2014 – 0 Kommentare

"Wer sich nicht mehr wundern und in Ehrfurcht verlieren kann, ist seelisch bereits tot." - Albert Einstein (* 14. März 1879 in Ulm; † 18. April 1955 in Princeton, New Jersey), theoretischer Physiker

weiter lesen

Biografie-Zitat der Woche, 41/2014

Veröffentlicht am 17.10.2014 – 0 Kommentare

„Lass den Lärm anderer Leute Meinungen nicht deine eigene innere Stimme ertränken. Und am wichtigsten: Hab Mut, deinem Herzen und deiner Intuition zu folgen. Irgendwie wissen sie bereits, was du wirklich willst. Alles andere ist sekundär.“ - Steven „Steve“ Paul Jobs (* 24. Februar 1955 in San Francisco, Kalifornien[1]; † 5. Oktober 2011 in Palo Alto, Kalifornien[2][3]), Mitgründer und langjähriger CEO von Apple Inc.

weiter lesen

Im Google-Doodle: Hannah Arendt

Veröffentlicht am 14.10.2014 – 0 Kommentare

Heute ehrt Google mit seinem sogenannten Doodle eine großartige Denkerin: Hannah Arendt (geboren am 14. Oktober 1906 in Linden, heute ein Stadtteil von Hannover; gestorben am 4. Dezember 1975 in New York; eigentlich Johanna Arendt). Hannah Arendt war eine jüdische deutsch-amerikanische politische Theoretikerin und Publizistin.

weiter lesen

Biografie-Zitat der Woche, 40/2014

Veröffentlicht am 10.10.2014 – 0 Kommentare

„Die Tatsache, dass ich sterben werde, ist für mich das wichtigste Werkzeug, um Entscheidungen in meinem Leben zu fällen.“ - Steven „Steve“ Paul Jobs (* 24. Februar 1955 in San Francisco, Kalifornien[1]; † 5. Oktober 2011 in Palo Alto, Kalifornien[2][3]), Mitgründer und langjähriger CEO von Apple Inc.

weiter lesen

Biografie-Zitat der Woche, 39/2014

Veröffentlicht am 03.10.2014 – 0 Kommentare

"Autoren sollten stehend an einem Pult schreiben. Dann würden ihnen ganz von selbst kurze Sätze einfallen." - Ernest Miller Hemingway (* 21. Juli 1899 in Oak Park, Illinois; † 2. Juli 1961 in Ketchum, Idaho), einer der erfolgreichsten und bekanntesten US-amerikanischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts

weiter lesen

Biografie-Zitat der Woche, 38/2014

Veröffentlicht am 26.09.2014 – 0 Kommentare

"Wenn einem Autor der Atem ausgeht, werden die Sätze nicht kürzer, sondern länger." - John Ernst Steinbeck (* 27. Februar 1902 in Salinas, Kalifornien; † 20. Dezember 1968 in New York), einer der erfolgreichsten US-amerikanischen Autoren des 20. Jahrhunderts

weiter lesen

Biografie-Zitat der Woche, 37/2014

Veröffentlicht am 19.09.2014 – 0 Kommentare

"Das Wunder, wenn man es erlebt, ist nie vollkommen. Erst die Erinnerung macht es dazu." - Erich Maria Remarque (eigentlich Erich Paul Remark; * 22. Juni 1898 in Osnabrück; † 25. September 1970 in Locarno), deutscher Schriftsteller

weiter lesen

Biografie-Zitat der Woche, 36/2014

Veröffentlicht am 12.09.2014 – 0 Kommentare

"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont." - Konrad Adenauer (* 5. Januar 1876 in Köln; † 19. April 1967 in Rhöndorf)

weiter lesen

Im Google-Doodle: Lew Tolstoi

Veröffentlicht am 09.09.2014 – 0 Kommentare

Google ehrt heute wieder einmal einen ganz Großen der Weltliteratur mit einem Doodle: Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi (russisch Лев Николаевич Толсто́й), deutsch häufig auch Leo Tolstoi (geboren 28. August jul./ 9. September 1828 greg. in Jasnaja Poljana bei Tula; gestorben 7. November jul./ 20. November 1910 greg. in Astapowo, heute Lew Tolstoi in der Oblast Lipezk), war ein russischer Schriftsteller. Seine Hauptwerke Krieg und Frieden und Anna Karenina sind Klassiker des realistischen Romans.

weiter lesen

Google-Doodle: Erinnerung an Montagsdemos

Veröffentlicht am 04.09.2014 – 0 Kommentare

Heute gibt es wieder ein Google-Doodle mit biografischem Hintergrund. Allerdings wird dieses Mal nicht an eine konkrete Persönlichkeit erinnert, sondern an ein weltgeschichtliches Ereignis, an die Leipziger Montagdemonstrationen im Jahr 1989.

weiter lesen