Archiv für "Biografie-Übung"

Hier bloggt der Betreiber von Gurran, Dr. Andreas Trunschke, über Aktuelles rund um Biografien, das Schreiben und das Veröffentlichen von Biografien.

Übrigens, Sie können diesen Blog kostenlos abonnieren. So erhalten Sie automatisch alle neuen Beiträge. Klicken Sie dazu auf dieses Icon am Ende des Lesezeichens und folgen Sie den Anweisungen:

Schreiben längerer Texte: Die Umsetzung

Veröffentlicht am 19.09.2013 – 0 Kommentare

Vor einiger Zeit habe ich in diesem Biografie-Blog einen Artikel zur Planung längerer Texte veröffentlicht. Jetzt soll es darum gehen, diesen langen Text tatsächlich zu schreiben. Stellen Sie sich dazu durchaus einen Text vor, der 20 bis 50 Seiten umfasst. Stellen Sie sich ein Kapitel Ihrer Biografie vor.
In einem ersten Schritt nehmen Sie das Exposé aus Ihrer Vorbereitung zur Hand und entwickeln daraus eine Gliederung für Ihren längeren Text.

weiter lesen

Schreiben längerer Texte: Die Planung

Veröffentlicht am 14.08.2013 – 0 Kommentare

Bisher haben sich die Artikel in diesem Biografie-Blog vor allem mit dem Schreiben kleinerer Text beschäftigt. Es ging um Episoden, Sinneseindrücke, Personen. In einer Biografie müssen sich diese Bausteine nicht nur zu einem Großen und Ganzen zusammenfügen. In einer Biografie geht viel mehr umgekehrt darum, längere Geschichten, Dramen, Konflikte und Probleme zu schildern, in denen dann auf die „kleineren“ Teile zurückgegriffen werden kann.
Wie kommen Sie nun zu dieser großen Erzählung?

weiter lesen

Biografie-Übung: Beschreiben Sie gefühlvolle Momente

Veröffentlicht am 27.01.2013 – 0 Kommentare

Das Beschreiben von Gefühlen gehört sicher zu den schwierigsten Momenten beim Verfassen einer Biografie. Beim Beschreiben eines gefühlvollen Momentes im eigenen Leben gerät man schnell in die Falle von Kitsch und Gefühlsduselei einerseits und Gefühlsarmut und bloßer Behauptung von Gefühlen andererseits.

weiter lesen

Biografie-Übung: Miniportraits

Veröffentlicht am 27.12.2012 – 0 Kommentare

Beim Schreiben Ihrer eigenen Lebensgeschichte werden Sie auf Personen stoßen, die in Ihrem Leben zwar keine Hauptrolle gespielt haben, die zu beschreiben sich aber lohnt. Sie sind so markant, dass Ihre Biografie durch sie an Farbe und Lebendigkeit gewinnt.
Mit der folgenden Übung schaffen Sie sich ein Repertoire an Miniportraits, aus dem Sie sich später ausgiebig bedienen können. Sie trainieren Ihre Fähigkeit, treffend und bildhaft zu beschreiben.

weiter lesen

Biografie-Übung: Lieblingsessen

Veröffentlicht am 24.11.2012 – 0 Kommentare

Wie schreiben Sie Ihre Biografie so spannend, dass das von Ihnen Erlebte für andere Menschen nachvollziehbar und interessant ist? Ein Geheimnis liegt darin, möglichst konkret und detailreich zu schreiben. Dazu dient die folgende kleine Übung:

weiter lesen

Biografie-Übung: Perspektivwechsel

Veröffentlicht am 16.11.2012 – 0 Kommentare

Aus welcher Perspektive wollen Sie Ihr Leben erzählen? Vom Standpunkt der Persönlichkeit aus, die Sie heute sind? Oder aus der Sicht der Person, die Sie damals waren? Sie können, wenn Sie sich ausreichend stilistisch sicher fühlen, auch die Perspektiven wechseln. Falls Sie sich noch unsicher fühlen, welche Perspektive Ihnen mehr liegt, dann versuchen Sie es mit folgender Übung:

weiter lesen